Lano Podcasts

Ein Wolf liest Märchen

Märchencomedy für Erwachsene

Wir träumen alle davon eine Prinzessin zu sein oder ein Prinz. Märchen faszinieren uns, denn sie erschaffen eine traumhafte Welt in der die Bösen verlieren und die Guten immer gewinnen. Und wenn sie nicht gestorben sind so leben sie glücklich und zufrieden…

Ich lade mir Gäste und Gästinnen ein und lese die Originalfassung von 1857 der Gebrüder Grimm. Die Märchen sind oft schlecht, richtig schlecht, absurd unmoralisch und sind alles andere als für Kinder.

So wird bei „Der Räuberbräutigam“ ganz genau erzählt, wie eine Jungfrau von Räubern zerstückelt wird. Die Hl. Maria zieht ein Kind groß, stellt ihm Fallen und als es dann hinein tappt, muss es das Kind zugeben. Da es das nicht macht, werden drei Kinder ermordet und sie auf den Scheiterhaufen gestellt.Oder wussten Sie zum Beispiel, dass Rapunzel ihren Namen hat, weil ein Gemahl für seine Frau immer Feldsalat, also Rapunzel, aus dem Garten der bösen Hexe geklaut hat?

Grund genug, sich darüber lustig zu machen oder sie zumindest neu zu interpretieren. Denn alte Märchen sind schrecklich, frauenverachtend und unmoralisch – aber aus heutiger Sicht auch ein bisschen lustig.

Covergrafik von Ein Wolf liest Märchen

Mitwirkende

Gastgeber Johannes Wolf
Ideengeber Mirko Gutjahr
Musik Jan Gießmann
Introsprecher Stefan Baumann

Gäst:innen

Liste folgt